Wer 3 Wochen nur an den Stränden verbringt, hat viel verpasst. Nicht nur die

Orihuela Costa und die Stadt Torrevieja, sondern die gesamte Costa Blanca

bietet viel sehens-und erlebenswertes!

 

 

Alicante- ein Besuch wert!

Schöne Promenade, Hafen, Altstadt

Burg Santa Barbara mit wechselnden Ausstellungen

 

 

 

Portman

Der bizarre und wunderschöne schwarze Strand

An der 332 Richtung Cartagena bei La Union abfahren

 

 

 

 

La Union 

faszinierendes Bergbaugebiet oder doch eine Mondlandschaft?? In der Nähe von Portman

   Eine alte verfallene Mine

 

  Eine alte Minensiedlung - gespenstisch!


 

Cuevas del Canelobre, Tropfsteinhöhle Busot (Alicante)Mein Tipp: Unbedingt sehenswert !

usot bietet seinen Besuchern die in 700 m Höhe am nördlichen Hang des Berges  Cabeco d'Or gelegene Grotte

von Canelobre. Sie liegt 24 km von Alicante  entfernt. Von innen ist die Grotte, die eine der höchsten Gewölbe

Spaniens aufweist, einer Kathedrale sehr ähnlich. Während Ihres Besuches können Sie die verschiedensten bizarren

Formen  und Figuren bewundern, welche die Felsen im Laufe der Zeit  angenommen haben: Kandlaber, Tiere und

viele andere spektakuläre Gegenstände. Die vorzügliche Akustik und die unübertreffliche Stimmung bieten

einmalige Vorraussetzungen für musikalische Vorführungen .

Sie erreichen die Höhle von der A7 oder der N332 Abfahrt El Campello

und dann in Richtung Busot - Cuevas del Canelobre.

Nähere Infos erhalten ausserdem unter Tel: 965699250 oder im Web auf  www.tsc.es/busot/canelobre 

und www.canelobre.com

Oktober - Juni: 11-17.50 Uhr
Weihnachten und erste Woche des Jahres: 
10.30 - 19.50 Uhr
Übrige Zeit: 10.30 - 19.50 Uhr

 

 

  

Palmengarten Elche 

 

Innerhalb der Stadtgrenze von Elche liegt der größte Palmenwald Europas, der zwischen 300.000 und

400.000 Exemplare zählt. In ihm finden wir vor allem die Phoenix Dactylifera, die gewöhnliche Dattelpalme,

die bis zu 30 m hoch wird und eine Lebensdauer von 200 bis 300 Jahren erreicht. 

Der Palmengarten ist traumhaft angelegt mit üppigen Beeten, einigen Teichen, Kakteengärten.

Also nicht nur Palmen!

 

 

 

                                    

 

Schokoladenfabrik "Valor" in Villajoyosa

Eine Führung durch das angrenzende Schokoladenmuseum und eine Werksbesichtigung mit anschließendem Naschen findet werktags um 17, 18 und 19 Uhr statt. Die Führung ist kostenlos!

 In Villajoyosa, einfach durchfragen, kennt jeder!
Es gibt eine Führung durch das Schokoladenmuseum und die Fabrik. Zwischendurch kann man mal probieren und zum Schluß die Leckereien kaufen. Wir haben die Führung auf Deutsch bekommen und es hat uns super gefallen. Valor ist in unseren Augen die beste Schokolade. Sehr aromatisch und gerade die richtige Süße. Wir bringen sie immer mit nach Deutschland und die Kinder lieben besonders die Trinkschokolade
     

 

 

Novelda, die Jugendstil-Marmorstadt

27 km westlich von Alicante, im bergigen Hinterland, liegt die Kleinstadt Novelda. Kaum jemand weiß, daß sich hinter diesem Namen eine Hochburg des spanischen Jugendstils verbirgt.

Am schönsten ist die Marmorkirche Santa Maria Magdalena. Die Steine, die wie Flusssteine aussehen, sind aus unpoliertem Marmor! 

 

Die Kirche Santa Maria Magdalena liegt auf einer Anhöhe etwa 3 km außerhalb der Stadt, von der man einen herrlichen Panoramablick hat. Das Bauwerk wurde 1918 vom katalanischen Künstler Jose Sala Sala, angeblich ein Schüler des wohl bekanntesten Vertreter des spanischen Jugendstils, Antoni Gaudi, erbaut. Es erinnert an die berühmte Sagrada Familia in Barcelona. Das Gotteshaus, fast vollständig aus unpoliertem Marmor erbaut, wirkt, als ob es zerfließt oder tropft. In seinem Mauerwerk verstecken sich Kachelmosaike, die Pflanzenmotive oder Personenallegorien darstellen.  Neben einem von Nonnen bewohntem Kloster liegt das maurische "Castillo de La Mola", eine Schutzburg der Araber aus dem 12. Jahrhundert. Das Besondere an der Festung ist allerdings christlichen Ursprungs. Nachdem sie 1305 vom König von Valencia, Jaime ll., erobert wurde, ließ dieser einen dreieckigen Wehrturm erriAuch in der Stadt zeigen sich überall die verschnörkelten Ornamente des Jugendstils . Allerdings sticht aus all diesen Fassaden eine ganz besonders hervor. Wer beim "Casa Museo Modernista" angelangt ist, hat einen der Schätze Noveldas gefunden! Obwohl allein die Außenfassade mit den reich verzierten Balkonen, Fensterrahmungen und Balustraden ein Blickfang ist, sollte man sich nicht entgehen lassen, einzutreten und sich vom Inneren des Hauses in Erstaunen versetzen zu lassen. das Haus zeigt wirklich alles, was den Jugendstil auszeichnet. So fügen sich die Wand- und Deckenmalereien mit den Möbeln, Lampen und Glasverzierungen  zu einem Gesamtkunstwerk zusammen., das in dieser Vielfalt in Spanien, und wohl auch in Europa, seinesgleichen sucht. Geöffnet ist es wochentags von 9.30 bis 13.30 Uhr  und von 16.30 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 11.00 bis 14.00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.chten, der in seiner Art einmalig auf der Welt ist.

 

 

Salinen von Santa Pola - Naturpark 

Der Salzsee südlich von Santa Pola ist ein von Menschen erschaffenes Biotop, das mit seiner Salzkonzentration  von rund 30 Prozent  nur wenigen Pflanzen und Tieren einen adäquaten Lebensraum bietet wie zum Beispiel dem Soda-Salzkraut oder mikroskopisch kleinen Krebsen, die den zahlreichen Flamingos als Nahrung dienen. Kurz vor dem Hostal Galicia beginnt die erste Route durch den Naturpark durch eine Dünenlandschaft. Am südlichen Ende Santa Polas, dort wo die Strandpromenade endet, beginnt die Wanderroute II. Sie führt vorbei an der Salzfabrik Bras del Port und dauert etwa anderthalb Stunden. Neben dem Salzsee gibt es ein Museum, das " Museo de la Sal", mit allerlei Wissenswertem zum Thema. Dort können auch Gruppenführungen angemeldet werden.

Ausfahrt: N 332 nach Santa Pola

 

Naturpark La Mata

Der Naturpark umfasst 2 Salzseen. Es gibt ein Informationszentrum, von dem aus ein Wanderweg startet. Für den kleinen Rundweg braucht man etwa eine Stunde, und auf den drei Aussichtspunkten lassen sich seltene Vögel wie Kormorane, Schwarzhalstaucher, Fischadler und Säbelschnäbler beobachten. Ein Fernglas sollte mitgenommen werden.

Anfahrt: A 37, Abfahrt Torrevieja Nord. Am Kreisel zur Pumpenstation abbiegen. N 332 auf der Höhe von La Mata von Torrevieja kommend rechts ab, dann noch 200 meter.

 

Wasserpark Aquapolis   - Der Aquapolis Wasserpark ist mitten in Torrevieja und ein erfrischendes Vergnügen für die ganze Familie. Der Aquapark besitzt eine riesige Wasserrutsche und eine schöne Außenanlage. Geöffnet ist der Park von Mitte Juni bis Mitte September täglich von 11-19 Uhr.

Rio Safari Elche bei Santa Pola    Tierpark an der Straße Elche - Santa Pola. Täglich 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr.  Im Carrefour gibt es oft Ermäßigungsscheine! In meiner Hausmappe sind immer ein paar Freikarten für Kids bis 10 Jahren. Im Preis (oder Freikarte) sind Tiervorführungen, Bootsfahrt, Reptilien- und Vogelhaus sowie Aquarium inbegriffen.

 

 

Die Quellen von Algar

sind unbedingt einen Besuch wert! 

 

 

Freizeitpark Terra Mitica 

Ein  einmaliger Vergnügungspark.. Wir gehen immer wieder gerne hin! Eine faszinierende Fahrt durch die

legendären Zivilisationen des Mittelmeers: Ägypten, Griechenland, Rom, Iberien und Die Inseln. In Terra Mitica

können Sie an der Seite von Odysseus kämpfen, den Nil hinuntersegeln und den Minotaurus besiegen.

Anfahrt: Über die N-332 oder die A 7 bis kurz vor Benidorm. Terra Mitica hat eine eigene Autobahnausfahrt 

 

 

 

 Insel Tabarca

Inselfreunde sollten einen Ausflug nach Tabarca nicht verpassen, der einzigen bewohnten Insel der Region.

Ein Eldorado für Kaktusfeigenfans!!  ;-)) Die Überfahrt mit dem großen Katamaran (mit Glasboden) ist alleine toll.

Abfahrt täglich mehrmals vom Hafen Torrevieja.

 

Mundomar , Park für Seetiere und Exoten

Täglich ab 10 Uhr morgens geöffnet, bei Benidorm

Papageienshows, Seelöwen und Delfinshows

 

 

 

Mar Menor

Richtung Cartagena ist ein großer und flacher See (deshalb immer wärmer als das Mittelmeer), der mit dem

Mittelmeer verbunden ist. Im Frühjahr und Herbst lohnt es sich zum wärmeren Mar Menor zum Baden zu fahren.

Am Ufer des Mar menor sind einige hübsche Orte, besonders sehenswert Lo Pagan und San Pedro

 

Spielkasinos

In Torrevieja rollt ab  Mai 04 die erste Roulettekugel. Im neuen Casino im Ozone Freizeitcenter können

Spielgesellige beim Black Jack und Roulette mit Einsätzen ab 2,50 € ihr Glück versuchen. Im vorderen Teil des

Casinos befinden sich typische Geldautomaten. Im hinteren Teil befinden sich Roulette-, Black Jack und Pokertische.

Das Casino ist täglich geöffnet von 18.00 Uhr bis 5.00 Uhr.

Die Spielkasinos "Mar Menor" in La Manga 1979 gegründet, und "Principe Felipe" 1998 gegründet, sind das ganze Jahr

über geöffnet  und bieten alle üblichen Spiele  wie Black Jack, Roulette, Bacara, Poker, Spielautomaten und vieles

mehr in einem erstklassigen Service ohne Krawattenzwang.

 

 

 Themenpark Terra Natura in Benidorm

Dieser schöne Park (32 Hektar groß) ist Zooerlebnis und Zeitreise in einem!!  

1500 Tiere in 200 Arten, davon sind 54 Arten vom Aussterben bedroht! 1500 zum

Teil exotische Pflanzen. 4 Bereiche: Amerika, Mare Nostrum, der Urkontinent

Pangea und Europa. Keine visuellen Barrieren sollen die Besucher von den Tieren

trennen.Der berghohe künstliche Vulkan von Pangea symbolisiert Feuer und

Erdentstehung. Im Mexiko-Bereich gibt es nachgebaute Maya-Ruinen! In der das

Element Wasser symbolisierenden Zone Europa können die Kinder gar zwischen

Fischen planschen. Die folkloristischen Dörfer Griechenlands, Zentralamerikas und

Indien sollen mit kulturellen Spektakeln den Eindruck erwecken, als hauste dort

einheimische Bevölkerung.

Nein, hier ist nicht Griechenland, sondern der griechische Teil von Terra Natura!!

Offen ab 10.00 Uhr morgens bis 18.00 / 19.00 / 20.00 Uhr, je nach Jahreszeit. Erw. 20.-€ , Kinder 4 - 13 Jahre 15.- € , Wasserpark 5.- € extra. Saisonpass für 1 Jahr Erw. 37.- €, Kinder 29.- € inklusive Parken!          Anreise: A7, Ausfahrt :Terra Mitica

 

  

Noch viel mehr Ausflugstipps gibt es in der Mappe im Haus!

oder hier mal reinschauen:

  Klicken Sie hier: "Offizielle Tourismus-Web-Seite des Landes Valencia"

 

 

 

 

 


powered by Beepworld